Show more

Heute wieder einige Kommentare in den Medien und Berichte aus Talkshows zum Thema Datenschutz in der Pandemie, die - gelinde gesagt - unterkomplex waren. Ich versuche es einfach einmal mit einer kleinen Reihe von sieben Merksätzen zum Thema, einer pro Stunde:

Böse Zungen behaupten, Datenschutz sei die heilige Kuh der Grundrechte.

Richtig ist: Viele Ochsen verstehen nicht, dass schon jetzt sehr viel mehr personenbezogene Daten als vor der Pandemie erhoben werden.

Schon von Microsoft 365 "Workplace Analytics" gehört?

Microsoft hilft Firmen jetzt dabei seine Mitarbeiter illegal auszuspionieren.

Zum Glück kann ich dafür sorgen, dass das in unserem Laden deaktiviert bleibt.

Also wir nicht an die Daten rankommen. Aber M$ hat die Daten ja dennoch...

Eigentlich sollte man sich weigern closed-source zu benutzen. Aber was wenn man dazu gezwungen ist? Man damit sein Geld verdient?

Ich habe langsam echt die Nase voll von all dem Bullshit.

Hello,
only so times for the public / federation-willing: This is a small family mastodon instance, which should be used as a gateway for close acquaintances. Nothing big, and well moderated.

Nach dem heutigen #TERREG-Trilog: In zwei Wochen soll der Deal über Anti-Terror-#Uploadfilter und grenzüberschreitende Schnell-Löschanordnungen stehen. Letzte Gelegenheit für euch, die Stimme zu erheben! #SaveYourInternet